Suche im Blog

Blog Kategorien

  

Geschenkgutschein kaufen

  

Information

Neue Artikel

Beef Jerky

Veroeffentlicht : 18.06.2020 18:02:56
Kategorien : Einfache Mahlzeiten , Grillen , Low & Slow , Picknick , Räuchern , Rezepte

Du hast auf deinem Big Green Egg ein leckeres Steak gegrillt, ein Brot gebacken oder ein köstliches Wokgericht gemacht? Dann kannst du die Restwärme deines Keramikgrills für die Zubereitung eines hausgemachten Beef Jerky verwenden. Die Holzkohle geht zwar aus, aber die Keramik hält die Wärme im EGG noch lange genug fest, um das Rindfleisch trocknen zu können. Das Fleisch solltest du schon am Vortag in die Marinade legen. Das Beef Jerky kannst du als Häppchen oder als Bestandteil eines Snacktellers  genießen.

ZUTATEN:

RINDFLEISCH

  • 1 geteiltes Schaufelstück vom mit Getreide gefütterten Rind (ca. 1,2 kg)
  • Olivenöl zum Einfetten

MARINADE

  • ½ Limette
  • 2 Knoblauchzehen
  • 8 EL Sojasoße
  • 1 EL Ingwersirup
  • 1 EL Himbeeressig
  • ½ EL Nitritpökelsalz
  • 1 TL Wasabipaste
  • ½ TL Sesamöl

RUB (ZUM EINREIBEN)

  • 1–2 TL Madras-Currypulver
  • ½ TL gemahlener Kreuzkümmel
  • ½ TL gemahlener Ingwer
  • ½ TL gemahlene Muskatnuss
  • ½ TL japanisches 7-Gewürzepulver (nanami togarashi)
  • ¼ TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

VORBEREITUNG

  1. Für die Marinade die Limette in Stücke schneiden. Den Knoblauch schälen und die Zehen in grobe Stücke schneiden. Die restlichen Zutaten für die Marinade miteinander vermischen und Limette sowie Knoblauch hinzufügen.
  2. Das Schaufelstück diagonal und quer zur Faser in dünne Scheiben schneiden. Die Marinade gut mit dem Fleisch vermischen, sodass es rund herum damit versehen ist. Im Kühlschrank 1 Nacht abgedeckt marinieren lassen.
  3. Die Zutaten für den Rub mischen und in einem verschlossenen Behälter aufbewahren.

ZUBEREITUNG

  1. Die Anfangstemperatur des EGGs sollte etwa 120 °C betragen. Die Fleischscheiben einzeln auf ein sauberes Geschirrtuch legen. Mit einem zweiten sauberen Geschirrtuch abdecken und kräftig mit einer Teigrolle darüber rollen. Dadurch verliert das Fleisch schon eine Menge Flüssigkeit.
  2. Das obere Geschirrtuch wegnehmen und das Fleisch gleichmäßig mit dem Rub bestreuen. Den Rub dabei gut in das Fleisch einmassieren.
  3. Den ConvEGGtor in den ConvEGGtor-Korb des EGGspander stellen und die halbrunden Edelstahlroste einsetzen. Den Rost des doppelstöckigen Multi Level Rack in die Rosterhöhung schieben und die Roste mit Olivenöl einreiben. Die Fleischscheiben einzeln über die Roste verteilen und die Rosterhöhung auf den ConvEGGtor-Korb stellen.
  4. Hickory-Holzstücke zwischen die glühende Holzkohle legen und den ConvEGGtor-Korb in das EGG einsetzen. Den Deckel, den rEGGulator  und das Zuluftventil schließen. Das Beef Jerky eine Nacht lang räuchern und trocknen lassen, bis das EGG vollständig abgekühlt und die Wärme auf die Umgebungstemperatur gesunken ist.

Tipps

  • Natürlich kannst du das Beef Jerky auch ohne Restwärme trocknen. Trockne die dünnen Fleischscheiben dann ca. 4 Stunden lang bei einer Temperatur von 80 °C.