Gegrillte Sardinen

mit Tomaten-Mangochutney

Gegrillte Sardinen mit Tomaten-Mangochutney

Zutaten:

Einkaufsliste
für 4 Personen

  • 12 Sardinen
  • 500 g (vorzugsweise) gelbe Tomaten
  • ½ Mango
  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • ½ rote Chilischote
  • 25 g Ingwer
  • 200 ml Olivenöl + extra Öl zum Braten
  • 100 ml Weißwein
  • 100 ml Weißweinessig
  • 50 ml Ingwersirup
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Sauerteigbrot

Zubereitung:

  1. Die Sardinen unter kaltem Wasser gut abspülen und dabei die Schuppen und Seitenflossen entfernen. Von den Sardinen die Köpfe abschneiden und die Bäuche der Länge nach öffnen. Die Mittelgräte vorsichtig entfernen. Die Sardinen aufklappen, eventuelle restliche Gräten und Eingeweide entfernen, die Rückenflosse abschneiden. Unter fließendem Wasser abspülen und die Sardinen wieder zuklappen. In einer Frischhaltebox im Kühlschrank lagern.
  2. Für das Mangochutney einen Topf mit Wasser auf dem Herd zum Kochen bringen. Die Tomaten kreuzweise einschneiden und jeweils 10 Sekunden lang ins kochende Wasser tauchen, bis sich die Haut löst. Direkt mit kaltem Wasser abschrecken und die Haut entfernen. Die Tomaten vierteln und die Samenkörner entfernen. Das Fruchtfleisch in grobe Stücke schneiden. Die Mango schälen und den Kern entfernen. Das Fruchtfleisch in 0,5 cm große Würfel schneiden. Die Schalotten und den Knoblauch schälen und schneiden. Die Chilischote aufschneiden, die Samenkörner entfernen und die Schote fein hacken. Den Ingwer schälen und klein schneiden. Ein Schuss Olivenöl in einer Pfanne auf dem Herd erhitzen und die Schalotten darin anschwitzen. Tomate und Mango mit den Zwiebeln vermischen und danach die fein geschnittenen Chilischoten, den Ingwer und die Hälfte des Knoblauchs zugeben. Mit Weißwein, Weißweinessig und Ingwersirup ablöschen und leise köcheln lassen, bis die Flüssigkeit eingekocht und ein schönes Chutney entstanden ist. Die Pfanne vom Herd nehmen, abkühlen lassen.
  3. Den restlichen Knoblauch mit dem Olivenöl vermischen. Die Frühlingszwiebeln putzen, in dünne Ringe schneiden. Das Sauerteigbrot in schöne Scheiben schneiden.
  4. Big Green Egg anzünden, sodass die Temperatur auf 180°C ansteigt. Die Brotscheiben auf der einen Seite mit dem Knoblauchöl beträufeln und mit Pfe¡er und Salz bestreuen. Das Brot 1 Minute von beiden Seiten auf der halben Grillplatte aus Gusseisen rösten. Aus dem EGG nehmen und auf einen Teller legen. Die Sardinen auf der halben Grillplatte aus Gusseisen und bei geschlossenem Deckel 1 Minute auf beiden Seiten grillen. Die Sardinen aus dem EGG herausnehmen und mit den Frühlingszwiebeln garnieren. Mit dem gerösteten Brot und dem Chutney servieren.


Equipment