Gegrilltes Rebhuhn

mit Sauerkraut, Vitelotte-Kartoffeln und Heidelbeerkompott

Gegrilltes Rebhuhn mit Sauerkraut, Vitelotte-Kartoffeln und Heidelbeerkompott

Zutaten:

Für 4 Personen

  • 6 - 8 große Vitelotte-Kartoffeln (blaue Trüffelkartoffeln)
  • 500 g frisches Weinsauerkraut
  • 1 EL Gänse- oder Entenfett • 50 g Pancetta, gewürfelt
  • ½ weiße Zwiebel • ¼ TL Kurkuma
  • 250 ml deutscher Weißwein (Spätlese oder Auslese)
  • 2 Wacholderbeeren
  • 3 Lorbeerblätter
  • 4 Rotfuß-Rebhühner
  • 4 Scheiben fetter Speck
  • frisch gemahlener Pfeffer und grobes Salz
  • Olivenöl
  • Heidelbeerkompott

Zubereitung:

  1. Das Big Green Egg auf maximal 200°C erwärmen. Die Vitelotte-Kartoffeln waschen und auf den Rand des Rostes legen (über dem keramischen Ring, damit sie nicht verbrennen). Die Kartoffeln in 45-50 Minuten gar rösten.
  2. Das Sauerkraut waschen (je nach Geschmack, denn in Kombination mit den fetten Zutaten schmeckt die Säure sehr gut) und die Feuchtigkeit herausdrücken. Das Gänse- oder Entenfett im Cast Iron Dutch Oven schmelzen, den Pancetta im geschmolzenen Fett leicht anbraten. Eventuell können Sie den Pancetta drinnen auf dem Herd anbraten, damit alle Zutaten gleichzeitig gar sind. Die Zwiebel klein schneiden und zusammen mit dem Kurkuma dazugeben. Zum Schluss das Sauerkraut mit anbraten. Mit Weißwein löschen, die Wacholderbeeren, 1 Lorbeerblatt und Salz und Pfeffer nach Geschmack dazugeben und 30 Minuten garen lassen.
  3. Mit Küchenschnur je eine Scheibe Speck auf die Brust der Rebhühner binden, dann die Rebhühner rundum mit Olivenöl einreiben und mit Salz und Pfeffer bestreuen. Die Rebhühner 5 -10 Minuten auf dem Rost des Big Green Egg von allen Seiten grillen. Die restlichen Lorbeerblätter, jeweils 4 Stück überlappend, nach Möglichkeit auf den Rand des Rostes legen und die Rebhühner darauflegen (für den Geschmack und um zu verhindern, dass die Unterseite anbrennt). Ein Kerntemperaturthermometer in eines der Rebhühner stecken und 20-25 Minuten rösten, bis eine Kerntemperatur von 67°C erreicht ist.
  4. Die Rebhühner, die halbierten Vitelotte-Kartoffeln und das Sauerkraut über die Teller verteilen und mit Heidelbeerkompott garnieren.

Gegrilltes Rebhuhn mit Sauerkraut, Vitelotte-Kartoffeln und HeidelbeerkompottGegrilltes Rebhuhn mit Sauerkraut, Vitelotte-Kartoffeln und HeidelbeerkompottGegrilltes Rebhuhn mit Sauerkraut, Vitelotte-Kartoffeln und Heidelbeerkompott