Wolfsbarsch

im grünen Mantel mit Fenchel-Radieschensalat und Safrandressing

Wolfsbarsch im grünen Mantel mit Fenchel-Radieschensalat und Safrandressing

Zutaten:

für 4 Personen

  • Olivenöl
  • 50 g Quinoa
  • 1 Bund Kerbel
  • 1 TL Fenchelsamen
  • 4 kleine Wolfsbarschfilets à 100 g
  • 2 kleine Fenchelknollen
  • 1 Bund Radieschen mit Blättern
  • 20 Safranfäden
  • 1 EL Weißweinessig
  • 1 EL Honig
  • Saft von ½ Orange

Zubereitung:

Zuerst die Quinoa puffen. Dazu auf dem Herd in einer Pfanne mit einem dicken Boden einen kleinen Schuss Olivenöl erhitzen. Die Quinoa zugeben und die Pfanne mit dem Deckel schließen. Achten Sie darauf, dass die Pfanne in Bewegung bleibt. Nach etwa 30 Sekunden poppt die Quinoa auf, warten Sie, bis dieses Puffen (genau wie beim Puffen von Popcorn) weniger wird und nehmen Sie dann die Pfanne vom Herd.

Die Blättchen vom Kerbel abzupfen. Etwa ein Viertel für den Salat aufheben und den restlichen Kerbel fein hacken. Fein geschnittener Kerbel mit der gepufften Quinoa und dem Fenchelsamen mischen. Das Wolfsbarschfilet mit Pfeffer und Salz bestreuen und die Filets mit der Quinoamischung bestreichen.

Für den gegrillten Fenchel, den Fenchel in Stückchen schneiden, mit etwas Olivenöl beträufeln und mit Salz abschmecken. Für den Salat die zweite Fenchelknolle in hauchdünne Scheiben schneiden.

Die Radieschen waschen und die Blätter für den Salat zur Seite legen. Zwei Radieschen in hauchdünne Scheibchen und die restlichen Radieschen in Stückchen schneiden. Für den Salat die Fenchel- und Radieschenscheibchen, die Radieschenblätter und die ganzen Kerbelblättchen mischen. Die Wolfsbarschfilets, die Fenchel- und die Radieschenstückchen und den Salat abgedeckt im Kühlschrank aufheben.

Die Safranfäden in eine Schale geben und mit Weißweinessig beträufeln. Abdecken und bis zur Zubereitung stehen lassen.

Die halbe Grillplatte aus Gusseisen (mit der glatten Seite nach oben) wieder in das EGG einsetzen und die Temperatur des EGG auf 180 °C steigern. Die Fenchelstücke bei geschlossenem Deckel ca. 15 Minuten auf dem Rost grillen und nach der Hälfte der Zubereitungszeit einmal wenden. Die Wolfsbarschfilets ca. 5 Minuten vor Ende der Zubereitungszeit des Fenchels auf der Fleischseite auf die halbe Grillplatte aus Gusseisen legen. Fenchel und Fisch sind dann nahezu zeitgleich fertig.

Drei Esslöffel Olivenöl, Honig und Orangensaft durch die Safranmischung rühren und zwei Drittel dieses Dressings über die Radieschenstücke gießen. Mit dem restlichen Dressing den Salat aus Fenchel- und Radieschenscheibchen, Radieschenblättern und ganzen Kerbelblättern anmachen.

Die gegrillten Fenchelstücke über die Teiler verteilen und jeweils ein Wolfsbarschfilet darauf legen. Mit dem Salat und dem Dressing mit den Radieschenstückchen anrichten.

Wolfsbarsch im grünen Mantel mit Fenchel-Radieschensalat und SafrandressingWolfsbarsch im grünen Mantel mit Fenchel-Radieschensalat und SafrandressingWolfsbarsch im grünen Mantel mit Fenchel-Radieschensalat und Safrandressing