Suche im Blog

Blog Kategorien

  

Geschenkgutschein kaufen

  

Information

Neue Artikel

Pulled Pork I

Veroeffentlicht : 16.12.2017 12:49:46
Kategorien : Low & Slow , Rezepte , Schwein

Zutaten:

  • 1 Schweineschulter mit Knochen ohne Schwarte 7-8 kg
  • 1 Gute Zeiten Barbecue Rub (Rezept gibt's hier)
  • 250 gr grober Senf
  • 1 Hickory-Chips 500 gr.

Mop:

  • ¾ l Cidre
  • ¼ l Bourbon-Whiskey
  • 100 ml Ahornsirup
  • 50 ml Apfelessig

Zubereitung:

  1. Die Schweineschulter dick mit dem Senf einstreichen und den Rub großzügig durch Klopfen aufbringen. Der Rub sollte wirklich so dick wie möglich aufgetragen werden. Das Ganze dann straff in Klarsichtfolie wickeln und für mindestens 24 Stunden in den Kühlschrank legen.
  2. Am nächsten Tag das Big Green Egg aufheizen und die Hickory-Chips in Wasser einweichen. Die Schweineschulter aus dem Kühlschrank nehmen und auf ein großes Blech legen.
  3. Wenn die Kohle glüht die Hickory-Chips auf die werfen, den ConvEGGtor einsetzten darauf den Edelstahlrost und dann das Blech mit der Schweineschulter hineinsetzen. Den Deckel schliessen und die Temperatur so regulieren, dass sie 110° C erreicht. Diese Temperatur sollte nun für 12 Stunden gehalten werden.
  4. Nach ca. 3 Stunden können wir mit dem Moppen beginnen. Höchstens 1 mal pro Stunde sollten wir moppen.
  5. Das Big Green Egg hält die Temperatur für locker 12 Stunden
  6. Nach ca. 12 Stunden die Schweineschulter aus dem Egg nehmen und in Alufolie einwickeln und 30 Minuten ruhen lassen.
  7. Dann die Schweineschulter mit 2 Gabeln zerrupfen und und die aufgefangene Sauce und das zerrupfte Fleisch vermischen.
  8. Das Pulled Pork kann mit Cole Slaw auf Hamburgerbrötchen (Rezept gibt's hier) und Barbecuesauce (Rezept gibt's hier) serviert werden. 

Related Posts

Inhalt teilen

Neuer Kommentar

 (with http://)